Skip to main content

Hotels in Schweden

So schwierig es sein wird, in der Hauptsaison ohne Reservierung ein schönes Ferienhäuschen zu ergattern, so einfach ist es, im Sommer in Hotels unterzukommen. Schwedische Hotels weisen im Gegensatz zu den mitteleuropäischen die Besonderheit auf, dass sie ihre Preise im Sommer stark reduzieren. Das gesamte Hotelwesen funktioniert im Norden ganz anders als bei uns. Man lebt hier nicht vom Tourismus, denn dafür wäre die Saison viel zu kurz. Die Gäste sind von Anfang September bis Anfang Juni fast ausnahmslos Geschäftsleute, Handelsreisende, Kongress- und Tagungsteilnehmer. Die Firmen zahlen die Übernachtungen, und das nicht ungern, denn es hilft beim STeuernsparen. In dieser Zeit (Nebensaison) sind die Preise „normal“, das heißt für uns sehr hoch. Auch ist es oft schwierig, ein freies Zimmer zu bekommen.

Da die Hotels also sehr von den Geschäftsreisenden abhängig sind, müssen sie ein großes Serviceangebot bereitstellen und einen hohen Standard halten. Die Konsequenz ist zwingend: Es gibt in Schweden nur sehr wenige einfache, billige oder gar niedrigklassige Hotels. Die meisten Häuser, die sich „Hotel“ nennen, haben einiges zu bieten. Während des Sommers, wenn die Betriebe ihre Angestellten in den Urlaub entlassen, müssen die Hotels ihre Preise reduzieren. Manche schließen in dieser Zeit und entlassen ihre Angestellten in einen langen Sommerurlaub. Die normalen Winterpreise wären für gewöhnliche Touristen kaum erschwinglich. Ähnlich günstige Preise wie die reduzierten Sommertarife bieten viele Häuser auch an Wocheenden im Winter an. In einem schwedischen Durchschnittshotel bekommt man außerhalb der Sommerzeit an einem Werktag kaum ein Doppelzimmer unter 100 Euro.

Preisgünstiger sind oft die so genannten „Hotelschecks“, die von mehreren Hotelketten für ausländische Touristen angeboten werden. Deshalb sei empfohlen, eine hotelgestützte Pkw-Rundreise auf einem solchen Hotelschecksystem aufzubauen. Aber aufgepasst: Hotelschecks sind nicht in Schweden erhältlich, sondern müssen vor der Abfahrt in Deutschland besorgt werden. Praktisch alle Hotelzimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Die Hotels der großen Ketten haben fast alle Radio, Farbfernseher, oft mit Satellitenempfang, neuerdings auch einige mit Minibar. Die genannten Schecks eignen sich auch für Skandinavienrundreisen, da viele Hotelketten in allen nordischen Ländern ihre Häuser haben. Nicht benutzte Schecks werden gegen eine geringe Gebühr nach der Reise zurückgenommen. Mit Hotelschecks zahlt man im Sommer für ein Hotel der hohen Kategorie den gleichen Preis wie für ein einfaches Hotel der Touristenklasse, das nicht dem Hotelschecksystem angeschlossen ist. Im Folgenden die wichtigsten Hotelketten und ihre Schecksysteme:

Hotel in Schweden

Hotel in Schweden @iStockphoto/Ola Dusegård

Bestern Western Schecks decken auch Schweden gut ab. In 44 Städten gibt es angeschlossene Hotels. Sie sind immer auf hohem Niveau, oft erstklassig. Die Schecks kosten im Doppelzimmer pro Nacht mit Frühstücksbuffet 100 – 150 €; für Luxushotels dieser Klasse ist noch einmal ein Zuschlag von 25 € vom Gast direkt im Hotel zu entrichten. Kinder bis 12 Jahre schlafen im Zimmer der Eltern ohne eigenes Bett frei; im Extrabett haben sie 50 % Ermäßigung. Mindestabnahme sind fünf Schecks. Die Schecks ssind ganzjährig gültig, außerhalb des Sommers aber meist mit Zuschlag. Countryside-Schecks kosten 68 € pro Person und Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück. Alle Übernachtungen kann man reservieren. Nirgendwosonst in Schweden ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für den Gast besser als in disen Hotels.

Die feuerrote Perle am Ufer des Mälarsees

Das Red Boat Hotel ähnelt einem kleinen Kreuzfahrtschiff und ist doch etwas Besonderes. Denn diese Unterkunft ist genau genommen auf dem Wasser und dem Land zu Hause. Der feuerrote Anziehungspunkt führt einen der Spitzenplätze in der Liste für wunderbare Hotels in Schweden an, das vor allem für Urlauber eine spektakuläre Touristenattraktion darstellt. Vor der Altstadtinsel wirft das feuerrote Red Boat Hotel seinen Anker und lädt zum Verweilen in kunterbunten, schnuckligen Kabinen ein. Die Unterkunft in Yachtform ermöglicht ihren Gästen den unmittelbaren Blick auf das Rathaus der Stadt.

Top Artikel in Schweden Allgemein