Skip to main content

Nationalfeiertag in Schweden

Schweden feiert seinen Nationalfeiertag immer am sechsten Juni. Früher hieß dieser Feiertag „Flaggentag“, an diesem Tag wird auch heute noch die schwedische Flagge gehisst. Fast jedes Einfamilienhaus hat in Schweden einen Fahnenmast im Garten stehen. Die meisten Schweden haben keine Ahnung, warum gerade an diesem Tag der Nationalfeiertag ist.

Laut einer Verordnung von 1983 fällt dieser Tag auf den sechsten Juni. Erst seit 2005 ist er ein arbeitsfreier Feiertag. Zurückzuführen ist dieser Feiertag auf die Krönung Gustav Vasas am sechsten Juni 1523. Vasa führte Schweden in die Unabhängigkeit von Dänemark, die damals große Teile Schwedens kontrollierten. Somit wurde Schweden zu einem unabhängigen Staat. Ab 1916 wurde der sechste Juni als „Tag der schwedischen Flagge“ gefeiert. Auch heute werden zu diesem Feiertag kleine Holzflaggen in den Häusern aufgestellt.

Die Schweden sind sehr stolz auf ihr Land, auch heute wird König Carl Gustav XVI von ihnen verehrt. Das Königspaar nimmt jedes Jahr an einer großen Zeremonie im Freiluftmuseum in Stockholm teil. Kinder in Trachten gekleidet überreichen dem Paar traditionell einen Sommerblumenstrauß. Ansonsten wird dieser Tag bei den Schweden nicht besonders groß gefeiert.

Stockholm bei Nacht

Stockholm bei Nacht @iStockphoto/Andrej Kropotov